Kommentar Nr. 05/2024

Taten sehen anstatt Worte hören!

Vor den Wahlen zum Europaparlament wurde von unterschiedlicher Seite vor einem Erstarken der rechtsextremen Parteien in Europa gewarnt.

Kommentar Nr. 04/2024

1. Mai Feier – Tag der Arbeit

Auch in diesem Jahr nahmen mehrere Sympathisanten des Syndikats Eisenbahnen FNCTTFEL/Landesverband des OGBL an der traditionellen 1. Mai-Feier des OGBL teil.

Kommentar Nr. 03/2024

Wahlkampf und Wahlen sind vorbei

Die Wahlen sind vorbei, die Würfel sind gefallen, der Wähler hat entschieden und die Resultate sind bekannt – Freude und Enttäuschung liegen dabei sehr nah beieinander.

Kommentar Nr. 02/2024

Leadership – Quo vadis

Am 23. April 2021 wurde auf inside.cfl.lu der Start eines umfassenden Führungsprogramms angekündigt, besser bekannt als Leadership-Programm. Die Grundlage zu diesem Schritt war das Ergebnis der internen Meinungsumfrage aus dem Jahr 2019, wo sich die mitarbeiternahe Personalführung in der Umfrage als einer der Punkte mit Verbesserungspotenzial herauskristallisierte.

Kommentar Nr. 01/2024

Neue Wege im Jahr 2024

Voller Freude haben wir alle das neue Jahr begrüßt, und ich möchte an dieser Stelle Ihnen und Ihren Familien alles Gute wünschen.

Ein neues Jahr, neues Glück… Doch was wird uns das Jahr 2024 bringen?

Kommentar Nr. 12/2023

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Die Sozialwahlen stehen vor der Tür, was offenbar einige Vertreter von Syprolux zu beunruhigenden Stellungnahmen veranlasst.

Unsere Kolleg/-innen bei Syprolux haben jedoch keine Scheu, ihre eigenen Aussagen in einem einzigen Absatz eines erst kürzlich erschienenen Artikels selbst zu widerlegen.

Kommentar Nr. 11/2023

Für ein « Triple A social »

Ob die konservativ-liberale Koalition schon vor dem Urnengang am 8. Oktober, auf Wunsch der Patronatsorganisationen, vereinbart wurde, ist nicht von Bedeutung. Es ergibt auch wenig Sinn, über das Wahlresultat und über das Ende der Gambia-Koalition zu jammern. Die neue konservativ-liberale Koalition entspricht dem Wählerauftrag vom 8. Oktober. Auch wenn man anmerken muss, dass nur ein ¼ der hier arbeitenden Menschen das Wahlrecht haben.

Kommentar Nr. 10/2023

Nationalwahlen 2023 – Gambia ist Geschichte

Nach zwei Mandatsperioden ist es vorbei mit der Dreiparteienkoalition LSAP-DP-„déi gréng“. Zumindest war dies das Ergebnis der Parlamentswahlen vom 8. Oktober. Mit großer Wahrscheinlichkeit müssen „déi gréng“ und die LSAP den Weg in die Opposition antreten. Zuletzt war die LSAP 1999 damit konfrontiert, als die Partei vier Sitze verlor und ihr Stimmenanteil von 25,4 % auf 22,4 % zurückging. Es scheint, als würde die CSV zusammen mit der DP die nächste Regierung bilden.

Kommentar Nr. 09/2023

Unsere Welt im Wandel

Der Klimawandel! Ein Thema, an dem man nicht mehr vorbeikommt. Jeden Tag erleben wir Wetterveränderungen so, wie wir sie früher nicht kannten. Das Wetter wird immer unberechenbarer und die Naturkatastrophen häufen sich.

Kommentar Nr. 08/2023

Vor einem wichtigen Wahltermin!

Am kommenden 8. Oktober sind die in Luxemburg lebenden Wahlberechtigten aufgerufen, eine neue Abgeordnetenkammer zu wählen. Leider haben viele Arbeitnehmer, die tagtäglich unseren Wohlstand mit erwirtschaften, kein Wahlrecht. Dies betrifft die Grenzpendler, die zwischenzeitlich fast die Hälfte der hiesigen Arbeitnehmerschaft darstellen. Von denen in Luxemburg lebenden Arbeitnehmer besitzt rund die Hälfte nicht die luxemburgische Staatsbürgerschaft, sodass nur etwa 25% des Salariats wahlberechtigt sind.